Wasserqualität für Kaffee und Espresso

wasser-fuer-kaffee-espresso-zubereitungWas viele Kaffee- und Espressoliebhaber bei der Zubereitung des Kaffees unterschätzen, ist der Einfluss des Wassers auf den Geschmack. Nicht nur im Profibereich sollte es daher Standard sein, auf eine gleichbleibende Wasserqualität zu achten. Doch bevor die Wasserqualität verbessert werden kann steht die Prüfung des eigenen Leitungswasser auf dem Programm. Hier erfährst du, wie du die Qualität deines Wassers prüfen kannst.

Wasser für Zubereitung von Kaffee und Espresso

Ein Kaffee oder Espresso besteht zu einem großen Anteil aus Wasser. Bereits durch diese Tatsache wird deutlich, welchen Stellenwert die Wasserqualität in der Zubereitung von Espresso oder Kaffee einnimmt. Doch auch Inhaltsstoffe aus dem Leitungswasser (beispielsweise Kalk) oder der Anteil an Säuren oder Basen (pH-Wert) können den Geschmack vom Kaffee stark beeinflussen. Um eine gleichbleibende Qualität und somit auch einen gleichbleibenden Geschmack des schwarzen Goldes zu erreichen, sollte auf eine gute und stabile Qualität des Wassers geachtet werden.

Beeinflussung des Geschmacks

kaffeearomen-kaffeewasser-wasser-kaffee-zubereitungIn der Beeinflussung des Kaffeegeschmacks steht vor allem die Wasserhärte im Vordergrund. Während zu weiches Wasser die Säuren der Kaffeebohnen stark hervorhebt, kann zu hartes Wasser die feinen Aromen oder fruchtigen Nuancen aufheben.

Ähnlich verhält es sich mit dem pH-Wert. Ein kleiner pH-Wert (saures Wasser) verstärkt die Säuren der Kaffeebohnen während ein zu hoher pH-Wert (basisches Wasser) die Feinheiten des Kaffeegeschmacks überdeckt.

Bestimmung von Wasserhärte und pH mittels Teststreifen

Die Bestimmung der Wasserhärte und des pH-Wertes sind für die Qualität ausschlaggebend. Beide Werte können schnell und einfach mittels Teststreifen bestimmt werden. Ein Teststreifen wird dazu einfach in ein Glas Wasser eingetaucht und anschließend wieder herausgenommen. Nach kurzer Zeit (siehe Beschreibung) kann anschließend durch Farbveränderungen einzelner Felder, die Wasserhärte oder der pH-Wert des Wassers bestimmt werden.

Ich selbst nutze gerne Wasserteststreifen aus dem Bereich der Aquaristik, da mit diesen meist alle nötigen Parameter für die Einordnung der Wasserqualität ermittelt werden können (auf Amazon.de sind diese Teststreifen bereits ab 9,89 € erhältlich). Optimal für die Kaffeezubereitung ist ein Wasser, welches mittlere Härte (8 -12 °dH) und einen neutralen pH-Wert (ideal: pH 7) aufweist. Eine zusätzliche Testung auf Chlor kann sinnvoll sein, um störende Geschmacksbeeinflussungen auszuschließen.

Inhalt: 25 Teststreifen Inhalt: 50 Teststreifen Reine Wasserhärte-Bestimmung
Inhalt: 50 Teststreifen
Reine pH-Bestimmung (0-14)
Inhalt: 100 Teststreifen

 

 

 

Schreibe einen Kommentar